Unser Nachwuchs erfolgreich in Dessau- Roßlau

Mittlerweile findet traditionell vor dem internationalen Leichtatleethikmeeting der Kinderwettbewerb „Anhalt sucht den Supersprinter“ statt. In der Altersklasse 10, 50 m, startete unser Nachwuchstalent Justus Tempelhof. Er gewann mit über zwei Zehntel Vorsprung und erreichte das Ziel mit 7,64 sec.Somit war er sogar zwei Hundertstel schneller als der Erstplatzierte einer Altersklasse über ihm. Aus den Händen unseres Vereinsmitgliedes und Kreistagsabgeordneten Sepp Müller erhielt er den Siegerpokal. Wir gratulieren Justus recht herzlich zu diesem Erfolg und nachträglich zu seinem Geburstag. Zwei Tage vorher wurde er erst 10 Jahre jung. Mach weiter so und bleib natürlich auch dem Handball treu ;-)!

Alles hat ein Ende …

Nun ist die Festwoche vorbei. Begonnen hat es mit einem gelungenem Floorballturnier und es endete mit einem super besuchtem Preiskegeln. Am Donnerstag zollte uns der Innenminister des Landes Sachsen-Anhalts, Herr MdL Holger Stahlknecht, Respekt und Anerkennung. In seiner Festrede ging er im besonderem Maße auf die Leistung unserer Gründungsväter ein. „Deutschland war zerstört. In Ihrem Grundüngsjahr befand es sich im Wiederaufbau. Ihre Männer zögerten nicht und nahmen noch zusätzlich ein Ehrenamt an um ihrem Sport nachzugehen und die Gemeinschaft zu fördern. Dies verdient meinen größten Aspekt.“ und weiter meinte er auf die jüngere Geschichte bezogen: „Ich habe zur Kenntnis nehmen … Weiter lesen

70 Jahre TuS 1947 Radis e.V. – Lasst die Spiele beginnen!

Am Samstag beginnen unsere Festwochen zum 70 jährigen Jubiläum. Ab 10:00 Uhr treten fünf Floorballmannschaften in der Mescheider Turnhalle in Gräfenhainichen gegeneinander an. Zu dem Volkssporttag sind alle herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Favorit ist die am Ligabetrieb teilnehmende Mannschaft aus Rotta. Zwei Mannschaften stellt unsere eigene Unihockeyabteilung. Diese wollen den Favoriten so lange wie möglich ärgern und mit auf dem Treppchen landen. Komplettiert wird das Feld von einer Mannschaft aus der Ferropolisschule und durch eine Mannschaft von Handballspielern. Die Spielzeit beträgt 2 * 15 min. Die Platzierung wird in dem Modus „jeder gegen jeden“ festgestellt. Wir freuen uns … Weiter lesen

Festwochen- Info für Helfer

Hallo liebe Helfer, die finalen Einsatzpläne sind gestern Nacht fertig gestellt und an die Abteilungs- bzw. Gruppenleiter versandt wurden. Bitte erkundigt euch nach euren Einsätzen. Begründete Änderungswünsche bitte bis spätestens Samstag 15:00 Uhr an handballfest@tus-radis.de mailen. !!! Die Helfer erhalten am Freitag den 19.05. um 16:30 Uhr eine Einweisung. Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen unserer Mitglieder. * Nächsten Mittwoch ab 16:00 Uhr, und am Freitag den 19.05., wird ab 10:00 Uhr der Festplatz aufgebaut. Der Abbau erfolgt am Montag, den 22.05., ab 16:00 Uhr. Getreu dem Motto: „Viele Hände ein schnelles Ende“ freuen wir uns über zahlreiche Auf- und … Weiter lesen

Benefizspiel für Frida Charlott

Die kleine Frida Charlott wurde am 29.04.2014 geboren. Am 14.12.2016 dann die Diagnose- Wilms-Tumor. Diese Krankheit ist heilbar, doch der Verlauf ist sehr kompliziert. Um die Genesung ihrer Tochter voranzubringen, sowie die Kosten für Kranken- und Pflegemittel zu decken, Bedarf es vielerlei Unterstützung, welche die Familie auf den verschiedensten Wegen erhält. Um ebenfalls einen kleinen Beitrag zu leisten haben sich Spieler und Verantwortliche unseres SV Grün-Weiß Wittenberg/P.. um Mitinitiator Patrick Pusch und des TuS 1947 Radis kurzfristig entschieden, für die kleine Frida Charlott ein Benefizspiel abzuhalten. Dabei zeigte sich die Mannschaft der TuS 1947 Radis um Spielertrainer Patrick Heddrich sofort … Weiter lesen

„Danke für die geile Zeit!“ – TuS mit zwei Heimerfolgen zum Abschied

Kapitän und TuS-Urgestein Sebastian Mensch fand genau die richtigen Worte als er nach dem letzten Spiel in der Viertklassigkeit das Mikrofon ergriff: „Danke für die geile Zeit!“. Treffender hätte er die Gefühlswelt von Mannschaft und Fans nicht beschreiben können. Kein Regisseur der Welt hätte die letzten beiden Auftritte der Heddrich-Truppe besser in Szene setzen können. Auf einen knappen 28:27-Sieg gegen den HSV Apolda am Samstag folgte ein 25:23-Triumph gegen den ESV Lok Pirna am Montag. Ein wahrhaftig krönender Abschluss nach sieben Jahren auf der mitteldeutschen Handballbühne. Den 01.05.2017 wird wohl kein Radiser Handballfan so schnell vergessen. TuS 1947 Radis – … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.14