TuS sagt: „Goodbye!“ – Das lange Wochenende der Abschiede in der Lindenallee

Hinter dem TuS 1947 Radis e.V. liegt ein turbulentes Jahr. Auf und neben dem Spielfeld durchlebten Anhänger, Aktive, Sponsoren und Freunde des Vereins zahlreiche Höhepunkte. Gern erinnert man sich an den Mai 2016 zurück, als die erste Mannschaft die Vizemeisterschaft in der Mitteldeutschen Oberliga bejubelte und zum Vereinsfest in Radis ausgiebig feierte. Man krönte nicht nur die beste Saison der Vereinsgeschichte sondern machte sich als Gründungsmitglied sportlich zu einer Topadresse in Liga 4. Nach zahlreichen Abgängen von Leistungsträgern und namhaften Zugängen startete man erneut mit dem Ziel, im oberen Tabellendrittel der stärker gewordenen Liga mitzumischen. Mit Chris Hoffmann, Jan Höhne … Weiter lesen

TuS überrascht erneut und feiert 28:28-Remis in Plauen

Auswärts fühlt sich unsere TuS in der Rückrunde scheinbar pudelwohl. Zwar reichte es wie schon in Glauchau und Delitzsch nicht zu einem Sieg, aber ein Unentschieden beim bärenstarken SV 04 Plauen-Oberlosa kann als Erfolg auf ganzer Linie gezählt werden. Die dezimierte Heidesieben bewies erneut ihr Kämpferherz und stellte den Fünften des Klassements vor eine schwierige Aufgabe. Erneut fehlten mit Max Ziemann, Eddi Nositschka und Michel Poek drei Stammkräfte. Doch die verbliebenen Akteure kompensierten diese Ausfälle erneut eindrucksvoll. Gut 460 Zuschauer in der Kurt-Helbig-Sporthalle sahen zu Beginn eine rasante Begegnung, in der die Abwehrreihen beider Teams mächtig Probleme hatten. Das Plauener … Weiter lesen

Achtung,Achtung!!!

Für alle die noch kurzfristig eine Samstagabend Beschäftigung suchen. Es sind noch an die 10 Plätze im Mannschaftsbus für die Partie gegen den SV 04 Plauen Oberlosa da. Kommt mit und begleitet die Mannschaft zu ihrer letzten Auswärtspartie in dieser Saison. Abfahrt ab Radis 14.30 Uhr und ab GHC 14.40 Uhr. Interessenten melden sich bitte hier auf der Seite bzw. direkt bei Wolfhard Mensch. Bis morgen dann, ich hoffe wir sehen uns.

Die letzte Fahrt nach Sachsen – TuS reist nach Plauen

Bald ist sie vorbei, die Saison 2016/2017. Und damit schließt sich vorerst auch das Kapitel Mitteldeutsche Oberliga für den Radiser Handball. Am Samstag reisen die Heddrich-Jungs nach Plauen im schönen sächsischen Vogtland bevor am 29.04. der HSV Apolda und am 01.05. die Eisenbahner aus Pirna zum krönenden Abschluss in die heimische Lindenallee kommen. Ganz gewiss wird unsere TuS alles versuchen, damit die letzten drei Partien in der 4. Liga in guter Erinnerung bleiben. Man darf jedoch nicht vergessen, dass es sowohl für den SV Plauen-Oberlosa als auch die Apoldaer und die Pirnaer noch um sehr viel geht. Die starken Plauener … Weiter lesen

Vereinsfest vom 13.05. – 21.05.2017

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wir laden Sie herzlich zu unserem Vereinsfest vom 13.05.- 21.05.2017 ein. 70 Jahre sind vergangen. Es gab viele Höhen und Tiefen in den letzten sieben Jahrzehnten. Ein  Höhepunkt in jüngerer Vergangenheit war der Aufstieg unserer ersten Männermannschaft in die Mitteldeutsche Oberliga und der erreichte zweite Platz in der letzten Saison in dieser Spielklasse. Aber auch der Aufstieg 1963 in die Bezirksliga beim Feldhandball oder 1965 die Vizemeisterschaft unserer A-Jugend sind Höhepunkte, an die wir zu unserem Jubiläum gern zurückdenken. 1989 schafften unsere Männer den Aufstieg in die Bezirksliga, gleichzusetzen mit der heutigen Verbandsliga und legten … Weiter lesen

Endlich wieder ein Spiel ohne Zittern – TuS schlägt Hermsdorf 36:27 (17:11)

Wann gab es das zuletzt? Unsere TuS fährt einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg ein, so dass die treuen Anhänger zu keinem Zeitpunkt um die Pluspunkte zittern müssen. Ein Gefühl, dass vor allem in dieser Saison bisher Seltenheitswert besaß. Dass sowohl die Hermsdorfer als auch die Heidesieben nichts mehr zu verlieren haben und die Saison mit Anstand zu Ende bringen wollen, wurde bereits im Vorfeld beleuchtet. Augenscheinlich haben die Jungs von Patrick Heddrich den längeren Atem, was auch die blau-weißen Fans seit Wochen beobachten können und honorieren. Erstmals in dieser Saison konnte Heddrich im Duell gegen Hermsdorf auf einige Akteure der Zweiten zurückgreifen, … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.14